header image
FTD arrow Aktuelles
Aktuelles PDF Drucken eMail
Karnevalsabteilung - Fahnen Abhissung

(TR) 16.00 Uhr am Sonntag, am Haus des Prinzenpaares, Prinz Chris I und Prinzessin Angelika II, im Fechenheimer Weg in Maintal Bischofsheim trafen sich die Karnevalisten der Blau Weissen um die Fahne einzuholen. Der Sitzungspräsident, Rolf Eisenhauer, begrüßte alle Besucher der Fahnenabhängung, auch Prinz Chris I begrüßte seine Gäste, bevor er an die Arbeit ging. Unterstützt wurde er hierbei von seiner Prinzessin, Angelika II, sowie der Tochter Amy. Alle Besucher wurden nun Eingeladen, in das Haus des Prinzenpaares um gemeinsam weiter zu feiern. Natürlich gab es auch viele Leckereien, für den Prinz wurden extra Pulled Pork Brötchen bestellt, ein leckeres Burgerbrötchen die von Snack & Weck aus Bischofsheim extra für den aus Amerika stammendem Prinzen, gemacht wurden. Wer unbedingt wollte durfte vom Vorrat des Prinzen mal probieren, alle anderen ließen es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen. schmeckten. Bis in den frühen Abend saß man zusammen und lies noch einmal die vergangene Kampagne, Revue passieren. Ein klasse Prinzenpaar die einen tollen Job gemacht haben und die mit Ihrer Tochter Amy eine erstklassige Nachwuchsbüttenrednerin in den Verein brachten. Bei allen Vereinen und Veranstaltungen bei denen das Prinzenpaar zu Gast war haben Sie den Verein super vertreten. Also an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an das Prinzenpaar vom Vorstand der Karnevalsabteilung Blau Weiss.

Karnevalsabteilung - 13. Männerballett Turnier

(TR) Am vergangenen Samstag war es wieder soweit zum 13. Mal trafen sich In diesem Jahr einige Mannschaften zum Männerballett Turnier der Karnevalsabteilung Blau Weiss. Leider waren es in diesem Jahr nur 5 Mannschaften gemeldet aber die Stimmung in der August Roth Halle, war bestens. Das Turnier wird immer wieder gerne besucht und ist sehr beliebt bei den Karnevalstreibenden Vereinen im Rhein Main Gebiet so waren auch diesmal wieder Vereine dabei die seit vielen Jahren kommen. So schickte der KV Enkheim wieder seine Irrläufer, die Harmonie Dream Dancer kamen aus Darmstadt – Griesheim bereit zum 13-mal, diese Mannschaft ist also von Anfang an dabei und Sie haben schon oft den 1. Platz belegt. Der No Ma‘am Club aus Aarbergen, das MKV Männerballett aus Mühleim und natürlich auch Los Kilos von den Blau Weissen die ja das Turnier ausrichten. Um 17.11 eröffnete der Sitzungspräsident und erster Vorsitzender, Rolf Eisenhauer die Männerballett Fans in der Halle. Anschließend grüßte auch noch Herr Günter Sauermilch als Vorsitzender der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval, IGMK, die Besucher des Turniers. Dann übernahm Marion Herpich, wie in den vergangenen Jahren, die Moderation. Das kleine Männerballett der Blau Weissen die „Los Grammos“ präsentierten ihren Tanz aus der vergangenen Kampagne und machten schon einmal Stimmung. Einer der Tänzer, Kai Kronfoth wurde eine besondere Ehrung zu Teil, der Jugend - Orden des IGMK. Überreicht von Günter Sauermilch ist dieser Orden eine Auszeichnung für die Jungen Aktiven im Karneval, die sich durch Ihre Leistungen und ihr Engagement besonders auszeichnen und bekannt sind, wie bei Kai Kronfoth eben. Eine tolle Auszeichnung für Kai und eine besondere Ehre für die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der freien Turnerschaft Dörnigheim. Das erste Männerballett war dann das Große Männerballett der Blau Weissen die „Los Kilos“. Ihr Ausflug mit dem Traumschiff forderte die Gäste im Saal die bei tollen Hebefiguren und Schleudereinlagen schon voll dabei waren. Die erste Gruppe die Bewertet wurde. Die, in diesem Jahr, 5 Köpfige Jury besteht aus Vertretern der teilnehmenden Vereine. Rolf Eisenhauer von den Blau Weissen, Petra Fonzetti vom MKV Mühlheim, Maike Grimm für den No Ma’am Club, Christine Karaduman vom KV Enkheim und Michaela Hebel von der Harmonie Griesheim waren das ersten Mal gefordert. Der nächste Gastauftritt der Blau Weissen betrat die Bühne, Antje Pode, beeindruckte mit einer erstklassigen Koffer Jonglage, den Gästen blieben die Münder offen stehen. Antje begeisterte die Turniergäste und wurde ausgiebig gefeiert. Antje Pode ist seit langem Mitglied der Freien Turner und ist eigentlich Weltweit in vielen Varietés zu sehen und sehr Erfolgreich. Das nächste Männerballett war dran, der No Ma’am Club zeigte den Gästen Ihre Version der Glücksbärchen. Schmuse- und Brumm Bärchen z. B. zeigten klasse Schrittkombinationen und tollen Hebungen und ernteten hier den verdienten Applaus. Als nächstes waren die Harmonie Dream Dancer auf der Bühne zu sehen. 12 Schotten Rockten über die Bühne zu fetziger Musik ließen Sie die Röcke fliegen. Auch Sie zeigten tolle Hebefiguren und begeisterten die Gäste im Saal. Eine Gruppe der Tanzsportabteilung der Freien Turner, betrat die Bühne. Die Tanzformation Roadrunners zeigten ihren Tanz aus der letzten Kampagne und auch Sie fetzten den Saal. Mit Ihrem, perfekt dargebotenen Showtanz rissen sie die Besucher des Turniers mit und wurden, für ihren tollen Tanz mit viel Applaus belohnt. Nach einer kurzen Pause ging es weiter im Programm, vom MKV Mühlheim betraten die Putzfrauen die Blau Weissen Bühne und fegten erst einmal die Bühne. Nach einigen Minuten wurden die Kittelschürzen abgelegt und Elf blitzblanke Meister Propper standen auf der Bühne. Die frisch polierten Glatzköpfe zeigten den Männerballettfans wie und was man mit einem Besen, auch Tanztechnisch, so auf der Bühne zeigen kann. So manche Frau im Saal hätte so einen Putz Mann gerne mit nach Hause genommen. Das letzte Männerballett die Irrläufer des KV Enkheim tanzten, zu Ehren Ihres kürzlich verstorbenen Mitgliedes, Stefan Reichling. Mit Ihrer Interpretation von den legendären Blues Brothers brachten Sie den Saal zum Kochen. Die tolle Musik der Blues Brothers und die erstklassige Darstellung der Tänzer taten ihr Übriges. Standing Ovationen waren Garantiert, alle waren begeistert. Die Wertungen der Jury wurden eingesammelt und die Auswertung ging los um die Platzierungen fest zu legen. Eine weitere Tanzformation der Freien Turner zeigten ihr Können. Die Moskitos präsentierten den Tanz zum Thema warum Wölfe den Mond anheulen. Mit tollen Kostümen hervorragenden Hebungen und Schrittkombinationen brachten sie das Thema auf die Blau Weissen Bühne. Die Gäste des Turniers waren begeistert und auch hier gab es viel Applaus und Standing Ovationen. Nun wurde es Spannend die Platzierungen standen fest. 2 x vergaben die Blau Weissen den Platz 4, einmal an die Männer des No Ma’am Clubs und an die Männer der Harmonie Dream Dancer. Platz 3 ging an das MKV Männerballett und Platz 2 an die Gruppe der Blau Weissen, Los Kilos. So stand fest dass sich die Blues Brothers, verdient durchgesetzt haben und den 1. Platz sicherten. Nach dem Erhalt der Pokale und der Urkunden wurde noch ein wenig gefeiert, in der August Roth Halle. Eine kurze Verschnaufpause für die Tanzsportabteilung und die Karnevalsabteilung der Freien Turner, am nächsten Wochenende findet das Garde,- und Showtanz Turnier statt. Am Samstag den 25. März 2017 ab 19.00 zeigen viele Tanzgruppen aus dem gesamten Rhein Main Gebiet in der August Roth Halle, was sie zu bieten haben, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Alle Aktiven der FTD und der Tanzsportabteilung so wie der Karnevalsabteilung freuen sich schon auf Ihren Besuch und eine tolles Turnier.











Turnen - Einzelmeisterschaften

(TB) Am letzten Wochenende fanden in Hanau in der August-Schärttner Halle die Einzelmeisterschaften weiblich im Geräteturnen statt. Es nahmen auch wieder Turnerinnen der Freien Turnerschaft Dörnigheim an jedem der drei Samstags- Durchgänge teil. Gleich um 9.00 Uhr startete Tjara Grieshaber in den Wettkampf. Die zweite Turnerin Leoni Ensinger konnte leider aufgrund von Krankheit nicht an den Start gehen. Tjara zeigte an jedem Gerät gute Leistungen. Mit ihr gingen noch 39 weitere Mädchen im Wettkampf P4/ P5 Jahrgang 2002- 2003 an den Start und erlangte Platz 21. Eine sehr gute Leistung, besonders da Tjara das erste Mal als Einzelturnerin an den Start ging. Mit einiger Verspätung begann der folgende Wettkampf und die Turnerin Anna Dörr ging im zweiten Durchgang an den Start. An Ihrem Wettkampf P4- P6 Jahrgang 2001 - 2003 nahmen insgesamt 29 Turnerinnen teil. Anna hat an allen vier Geräten ihr Bestes gegeben und erkämpfte sich den 3. Platz. Eine tolle Platzierung in diesem starken Starterfeld. Im dritten und letzten Durchgang des Tages musste sich Elisa Balthasar beweisen. Da sich die besten Turnerinnen in diesem Durchgang für die Hessischen Meisterschaften qualifizierten, war die Herausforderung besonders groß. Der Wettkampf P6/ P7 Jahrgang 2003-2004 bestand aus insgesamt 8 Turnerinnen. Die Vertreterin der FT Dörnigheim zeigte, bis auf kleine Patzer am Boden saubere Übungen ohne Stürze. Elisa erreichte letztendlich Platz 6, was ein sehr respektables Ergebnis ist hinsichtlich der wirklich sehr starken Konkurrenz. Alles in Allem haben die Turnerinnen, unterstützt von ihren Kameradinnen, dem Trainerteam und ihren Familien, tolle Übungen gezeigt. Die Vertreterinnen der Freien Turnerschaft Dörnigheim können sehr stolz auf ihre Leistungen und Platzierungen sein.


Anna Dörr bei der Siegerehrung


Tjara Grieshaber bei ihrer Balkenübung


Die Trainer Lena Schneider, Dennis Leue, Tabea Bastian und Michaela Keil, oben von links: Anna Dörr, Elisa Balthasar und Tjara Grieshaber

Gymnastikabteilung - Faschingstreiben

Närrischer Mittwoch der Gymnastinnen der Freien Turnerschaft 06 Dörnigheim

(SW) Den Mittwoch vor Altweiberfastnacht nutzen die Mittwochsgymnastinnen der Freien Turnerschaft 06 Dörnigheim obligatorisch für ihr lustiges Faschingstreiben. Sigrid Wöll, die Übungsleiterin, begrüßte pünktlich um 19.00 Uhr die sportlichen Damen im Jugendraum der August-Roth-Halle mit fröhlich aufgelegten Worten und einem dreifach donnernden „Helau“. Danach stärkten sich die kostümierten Maintalerinnen an dem eigens zusammengestellten leckeren Büfett. Das kurzweilige Programm begann mit einem Pantomimenspiel von gelb behüteten Damen, welche großen Durst hatten, jedoch die ersehnten Getränke unerreichbar schienen. Die erste Stimmungskanone war ihnen sicher. Darauf folgte ein Sketch: „Kartoffeln direkt vom Bauern“. Die Kartoffeln der Sorten Tante Bona, Sieglinde, Granola und die Neugierige wusste der Bauer als Verkaufsschlager in Lebensgröße, direkt aus dem Kartoffelsack, mit viel Humor anzubieten, was die Narrhalla zum Toben brachte. Mit Witz und Fröhlichkeit ging der närrische Abend über die Bühne. Sodann folgte die Prämierung der drei schönsten Kostüme des Abends. Den 1. Preis erhielt der „Paradiesvogel“ mit seinem Affen, der 2. Preis ging an die original dargestellte „Königin of Commonwealth“, den 3. Preis konnte das „Goldengirl“ in Empfang nehmen. Die lustige Stimmung und der Frohsinn der Gymnastinnen erreichte ihren Höhepunkt. Es stellte sich wieder einmal heraus, dass die Mittwochsgymnastinnen geübte Fastnachterinnen sind. Nach Aschermittwoch geht es mit den Übungsstunden um 19:00 Uhr, jeden Mittwoch, in der August-Roth-Halle, Uferstraße 4, 63477 Maintal, unter Leitung von Sigrid Wöll weiter. Hier werden in 1 ½ Stunden Bauch, Beine, Po trainiert. Eine Entspannungsphase ist eingeschlossen. Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich willkommen.


Gruppe der kostümierten Mittwochsgymnastinnen


v.l.n.r. Sigrid Wöll, Preisträgerinnen: 3. Preis: Hannelore Schlehner, 2. Preis: Roswitha Gruber, 1. Preis: Gertrud Röder und Helga Beck

Karnevalsabteilung - Kindersitzung

(TR) Der Jugendleiter der Blau Weissen, Marius Hürtgen, begrüßt die Gäste im Saal und schon beginnt die Kindersitzung. Die Zwergengarde, die jüngste Gardegruppe der Tanzsportabteilung der FTD machen den Eröffnungstanz zur Kindersitzung.



Das Trainergespann Stephanie Haberle und Maren Röder haben einen tollen Gardetanz einstudiert und die Kinder zeigen auf der Bühne die ersten Gardegrundschritte, mit viel Spaß, eine klasse Show. Nun folgt der Einmarsch des Kinderprinzenpaares, in Begleitung von Rolf Eisenhauer der mit einem Grußwort die Moderation für die Kindersitzung abgab. Die Moderation übernahmen nun Kai Kronfoth und Diego Bat und Alisha Müller, auch sie begrüßen ihrerseits die Kinder und die anderen Gäste in der August Roth Halle und stellten das Kinderprinzenpaar vor.



Prinz Julius I und Prinzessin Leony I begrüßten ebenfalls ihre Gäste im Saal.



Die nächste Gardegruppe steht auf der Bühne, die Minigarde präsentierte eine Polka mit tollen Schrittkombinationen zur Musik von Helene Fischer.



Die Trainerinnen Saskia Schmidt und Isabel Köhler haben hier einen tollen Job gemacht. Stimmungslieder singen mit Kai, Diego, Alisha und ein paar Freunden, das war der nächste Programpunkt. Kai, Diego und Alisha zeigen Ihr Talent als Entertainer und reißen alle mit. Der erste Showtanz mit den Little Dream Dancern unter Leitung von Anja Petrik, stehen auf der Bühne.



Mit klasse Kostümen zeigen sie den Gästen einen Hexentanz der Spitzenklasse mit perfekten Tanzformationen. Jetzt sieht man die erste Büttenrednerin auf der Bühne. Amy Blodgett, die Tochter des amtierenden Großen Prinzenpaares, steht mit Ihren 9 Jahren zum ersten mal auf der Blau Weissen Bühne.



Sie begeisterte bereits bei den Abendsitzungen, die Gäste im Saal. Mit ihrem bericht über die Sauberkeit bei Alt und Jung sprach sie allen aus dem Herzen und erntete den verdienten Applaus. Die nächste Showtanzformation berat jetzt die Bühne, die Gruppe Vivendi, präsentieren Ihren Tanz zum Thema Fuck Ju Göthe.



Im Juni des vergangenen Jahres gründeten Saskia Schmidt und Anne Habibzadeh diese neue Gruppe mit der Maßgabe die Hobbies und Vorlieben der Tänzer ein zu beziehen. Einen super Tanz der zeigt wie der Schulalltag auf dem Pausenhof, wirklich aussieht. Als besondere Besucher kam das Große Prinzenpaar, der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turner Dörnigheim, Prinz Chris I und Prinzessin Angelika II und begrüßte die Besucher der Kindersitzung und bitten alle Kinder auf die Bühne. Jetzt Tanzen alle den Ententanz und haben einen riesen Spaß.



Die Solotänzerin Elena Hauser wird Trainiert von Felizitas Röder und zeigt ihren Tanz zur Musik vom Regenbogenfisch. 9 Jahre Jung und schon im 2 Jahr als Solotänzerin auf der Blau Weissen Bühne.



Mit Rädern, Spagat, Streckübungen und Sprüngen begeisterte Sie die Besucher im Saal und holte sich den verdienten Applaus. Wie jedes Jahr werden wieder die schönsten Kostüme prämiert, heute waren das Anni Wende als kleine Hexe, Lian Koffler als Musketier und Elisabeth Landgraf als Feine Dame. Nun wurden die Moderatoren, Kai Kronfoth und Diego Bat verabschiedet. Kai muss aus „Altersgründen“ seinen Posten frei machen, Diego aus „Beruflichen“. Mit Alisha Müller ist jedoch schon eine Top Neubesetzung gefunden die auch gleich die Moderation übernahm. Anschließend ging es in eine kurze Pause. Nach der Pause kamen die ganz kleinen Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne, Taka Tuka Land ist die Einsteigergruppe für den Tanzsport.



Auch in diesem Jahr zeigen die kleinen was sie schon gelernt haben, mit tollen Kostümen und viel Spaß zeigen sie einen Tanz mit dem Thema „Regentropfen auf dem Schirmchen“. Einstudiert wurde der Tanz von Stephanie Haberle. Der zweite Solotanz steht an, Angelina Kliehm im zweiten Jahr im Solotanz unterwegs, sie zeigte einen erstklassigen Gardetanz mit tollen Schrittkombinationen, Streckübungen und Sprüngen.



Hervorragend dargeboten und einstudiert mit der Trainerin Isabel Köhler überzeugte sie die Gäste im Saal und wurde gefeiert. Das „Junge“ Männerballett betrat die Bühne und zeigten den Kindern wie die wilden Kerle auch beim Tanzen viel Spaß haben können. Eine klasse Show von den Los Grammos die von Jill Vivian Herpich trainiert werden und die wieder einmal den Saal zum Kochen brachten.



Noch einmal einen Gardetanz, diesmal von der Jugendgarde „Blue Devils“, bringen noch einmal einen hervorragenden Gardetanz auf die Blau Weisse Bühne und wurden gefeiert.



Felizitas Röder und Kläre Weis trainieren diese Gruppe und stellte den diesjährigen Gardetanz unter das Motto „Deutschrock Medley“. Einer der Moderatoren, Kai Kronfoth, ist der zweite Büttenredner auf der Bühne und schon ein „Alter Hase“ in der Bütt.


Bei den Großen Sitzungen schon lange fester Bestanteil berichtet er in diesem Jahr über seine Liebe Familie, die Scharfe Mutter, den dicken Vater und die coole Tante, wie immer Perfekt vorgetragen, hatte er das Publikum voll im Griff. Zum Ende der Kindersitzung kommt noch einmal eine Showtanzgruppe zum Einsatz. Dacapo zeigt den Gästen wie es „normalen Leuten“ ergeht die bei der Berühmten Addams Family einen Besuch machen wollen. Die Eigenheiten der Familienmitglieder der Addams wurde hier gekonnt, tänzerisch dargestellt und mit tollen Kostümen auf die Bühne gebracht. Am Ende beweist sich wieder das die wahre Liebe alles möglich macht. Wieder einmal mehr beweist das Trainertrio Peroni Schreiber, Lisa-Marie und Anna-Kathrin Lipps ihr Können und Talent ein solches Thema, erstklassig auf die Bühne zu bringen.


Die Besucher der Kindersitzung belohnten dies mit Standing Ovationen. Noch einmal trafen sich alle Akteure auf der Bühne zum großen Finale und feierten sich und die Kindersitzung noch eine Weile im Saal und auf der Bühne.

Karnevalsabteilung - Hexennacht

(AK)Die Karnevalsabteilung Blau Weiss erweitert in der Kampagne 2016/2017 das Angebot an Veranstaltungen mit einer Hexennacht ausschließlich für Damen.



Karnevalsabteilung - Kartenvorverkauf

(TR)Bei der Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turner Dörnigheim begann am vergangenen Samstag den, 3.Dezember der Vorverkauf für die Karnevalssitzungen im Jahr 2017. Nachdem die potentiellen Kartenkäufer ihre Zettel mit ihrem Namen in die Lostrommel geworfen hatten, begann die Verlosung. Das große Prinzenpaar, Prinz Chris I und Prinzessin Angelika II sowie die Kinderprinzessin Leony I, zogen dann die Namen der Käufer, aus der Lostrommel. Der Kinderprinz konnte, aus „beruflichen“ Gründen leider nicht teilnehmen. Nun ging es los, die Kartenkäufer wurden einzeln in den Verkaufsraum, vorgelassen und in gut 2 Stunden, war der Vorverkauf beendet. Der Verkauf fing gut an und alle Sitzungen waren gefragt. Für alle Sitzungen der Blau Weissen sind noch Karten zu haben, hier noch einmal die Termine. Die Kostümsitzungen finden am 28. Januar 2017 sowie am 3. Am 10. und am 18. Februar 2017 statt. Die Prunksitzung der Blau Weissen findet am 4. Februar 2017 statt, wie alle Sitzungen immer um 20.00 Uhr. Die Preise für die Karten beträgt, wie im vergangenen Jahr, 15,- Euro. Ebenfalls wie in den vergangenen Jahren können die restlichen Karten in dem Vereinseigenen Restaurant, Wirtshaus zu den Mainterrassen, gekauft werden. Die Wirtsleute Alexander und Silvia Rost, freuen sich auf Ihren Besuch natürlich nicht nur um Karten zu kaufen. Nach den bevorstehenden Feiertagen und dem Jahreswechsel steht schon der nächste Vorverkaufstermin an, am 7. Januar 2017 werden die Karten für die Seniorensitzung und die Kindersitzung, angeboten. Die Karnevalisten der Blau Weissen freuen sich schon auf die Kampagne 2016/2017 und ihre Gäste.



Karnevalsabteilung - Kartenvorverkauf

Nachdem die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turner Dörnigheim, am Samstag den 19. November die nächste närrische Kampagne 2016/2017 eröffnet hat, geht es nun weiter mit dem Vorverkauf für die Sitzungen der Blau Weissen. Wie in den vergangenen Jahren können am 3. Dezember 2016, ab 10.00 Uhr die Kartenkäufer einen Zettel mit dem Namen des Käufers in eine Lostrommel geworfen werden. Das neue Kinderprinzenpaar, Prinz Julius I und Prinzessin Leony I sowie das große Prinzenpaar, Prinz Chris I und Prinzessin Angelika II werden dann die Namen aus der Lostrommel ziehen. Nach dieser Reihenfolge werden die Kartenkäufer zum Verkaufsraum vorgelassen. Hier noch die Termine für die Sitzungen, die Kostümsitzungen finden am 28. Januar 2017 sowie am 3. Am 10. und am 19. Februar 2017 statt. Die Prunksitzung der Blau Weissen findet am 4. Februar 2017 statt, wie alle Sitzungen immer um 20.00 Uhr. Die Preise für die Karten beträgt, wie im vergangenen Jahr, 15,- Euro. Für alle Käufer werden Kaffee und Plätzchen bereit stehen, um die Wartezeit zu versüßen oder angenehmer zu gestalten. Also den Termin fest einplanen, am 3. Dezember 2016 ab 10.00 Uhr Karten sichern, für die Sitzungen der Blau Weissen Narrenschar in der Kampagne 2017. Anbei noch einmal ein Bild von den neuen Prinzenpaaren, damit die Käufer wissen wer da an der Lostrommel steht.



Vereinsgaststätte - Wirtshaus am Main

Unser Wirtshaus ist der Treffpunkt für alle die es gern gemütlich haben. Unsere traditionellen Speisen und ausgewählten Bierspezialitäten, wie unser Allgäuer Büble Bier, sind immer ein Genuss – für den Gaumen und für Ihr Auge!

Das Wirtshaus-Team freut sich auf Ihren Besuch

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 17:00 bis 23:00 Uhr
Samstag von 17:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag 11:30 bis 22Uhr
Montags ruhen wir uns aus!
Mittagstisch Dienstag bis Samstag ab 11:30 – 14:30Uhr

Uferstrasse 4, 63477 Maintal-Dörnigheim
06181 / 4349922
info(at)wirtshaus-mainterrassen.de




Karnevalsabteilung - Eröffnungsveranstaltung Kampagne 2016/2017

(TR) Auch die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turner Dörnigheim, eröffnete am vergangenen Samstag den Beginn für die nächste närrische Kampagne 2016/2017. Um 20.00 Uhr, begrüßte Marion Herpich die Gäste im Saal und die Show begann mit einer erstklassigen Präsentation der Turnschläppchen. Eine Gruppe der Freien Turner die bei vielen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren schon sehr erfolgreich waren und auch diesmal begeisterten Sie das Publikum. Mit toller Choreografie und hervorragenden Hebefiguren verzauberten sie die Gäste.


Nach einer kurzen Musikeinlage der Sitzungskapelle, Remember, die jetzt bereits im 11 Jahr die musikalische Untermalung der Sitzungen bestreiten, ging die Feier los. Die „alten“ Prinzenpaare und der Elferrat sowie die Garden, betraten den Saal, und der Sitzungspräsident, Rolf Eisenhauer, begrüßte die Gäste. Als erstes wurden vom amtierenden Ritter des Blau Weissen Schwans, Peter Schneider, der neue Ritter vorgestellt. Dr. Peter Ravaz ist der Ritter in der neuen Kampagne und auch er begrüßte die Gäste im Saal, sogar in Versform, bevor er vom Prinz der vergangenen Kampagne zum Ritter geschlagen wurde. Traditionsgemäß tanzte nun die Prinzengarde noch einmal zu Ehren der Prinzenpaare der vergangenen Kampagne. Jetzt wurde es Offiziell, Günter Sauermilch als Vertreter der Interessengemeinschaft Mitterheinischer Karneval für den Bezirk Ost, kam auf die Bühne um einige Karnevalisten zu Ehren. Mit der IGMK Auszeichnung in Silber wurden folgende Personen geehrt: Gabi Birke, Stephanie und Marosia Haberle und Dunja Eisenhauer-Koffler. Eine besondere Auszeichnung für die unermüdliche Arbeit, auf und hinter der Bühne, die alle mehr als verdient haben. Der erste Star betrat die Blau Weisse Bühne. Der Begge Peder, der hessische Comedian Peter Beck verkörpert den charismatischen Hausmeister Begge Peder. Lachen ist hier garantiert! Innerhalb weniger Minuten hatte er das Publikum fest im Griff und bei den Erzählungen über 140 Kilo schwere Tanzmariechen, lachten die Gäste schon Tränen.


Anschließend musste sich das Kinderprinzenpaar der vergangenen Kampagne verabschieden. Kinderprinz Mike I ( Michael Leleithner ) und die Kinderprinzessin Lena I (Lena Riegel) bedankten sich für die tolle Kampagne, bei den Karnevalisten und den Gästen im Saal. Schnell war ein neues Kinderprinzenpaar gefunden und auf die Bühne gebracht, Prinz Julius I, mit bürgerlichem Namen Julius Schlessmann und Prinzessin Leony I, mit bürgerlichem Namen Leony Menje, übernahmen die Kronen, Kappe und Umhänge des Kinderprinzenpaares der vergangenen Kampagne. Ihrerseits begrüßten sie dann Ihre Untertanen, für die bevorstehende Kampagne. Der nächste Show Act war nun zu sehen und vor allem zu hören, der Schlagersänger Patrick Himmel sang sich innerhalb weniger Minuten in die Herzen der Gäste im Blau Weissen Saal.


Auch er war schon einmal zu Gast bei den Blau Weissen und auch dieses Mal brachte er mit seiner Ausstrahlung uns der tollen Stimme, den Saal zum Kochen. Keiner blieb sitzen alle Feierten mit Patrick und sangen lauthals mit. Nun war es soweit, das Große Prinzenpaar musste sich verabschieden, sie hielten Ihre Abschiedsrede und zur Überraschung für alle sang das Prinzenpaar zur Melodie von Frank Sinatras „My Way“ jedoch mit eigenem Text über die tolle, vergangene Kampagne. Der Saal bedankte sich mit minutenlangem, Standing Ovationen.


Eine Gruppe der Tanzsportabteilung der Freien Turner, die Moskitos, betrat die Blau Weisse Bühne und präsentierten Ihren sensationellen Tanz aus der vergangenen Kampagne über die Erlebnisse eine Irrfahrt mit der U-Bahn. Auch die Moskitos wurden gefeiert und mit viel Applaus belohnt. Der nächste Star, Olga Orange stand auf der Bühne, gekonnt und mit viel Witz und gewohnt lockeren Sprüchen, hatte Olga die Gäste im Saal sofort im Griff.


Wieder einmal mehr beweist Olga ihr können, das Publikum war begeistert und es gab viel zu Lachen und wurde mit frenetischem Applaus belohnt. Auf einmal betrat ein weiterer Sänger die Bühne den eigentlich keiner kannte. Nachdem er den Song beendet hatte wurde allen klar, der neue Prinz stand auf der Bühne. Nach dem Song ging der neue Prinz, mit einer Rose in der Hand, in den Saal um seine Prinzessin auf die Bühne zu hohlen. Jetzt stand fest Prinz Chris I und Prinzessin Angelika II, im wirklichen Leben Angelika und Chris Blogett, werden die Blau Weissen in die neue Kampagne begleiten.


Natürlich begrüßten sie auch die Gäste im Saal und die Blau Weissen Karnevalisten. Eine super Eröffnungsveranstaltung, die keine Wünsche offen ließ, die wieder einmal Lust macht auf mehr und die kommende Kampagne. Die Gäste, die zahllosen Vertreter der anderen Vereine und die neuen und alten Prinzenpaare feierten gemeinsam noch bis in die Morgenstunden. Die Karnevalsabteilung Blau Weiss der freien Turnerschaft Dörnigheim, freut sich schon auf die bevorstehende Kampagne und alle Gäste.

Karnevalsabteilung - Termine Kampagne 2016/2017

Vorstand - Nikolausfeier

Karnevalsabteilung - Kartenvorverkauf Eröffnung

(TR) Am vergangenen Mittwoch den: 19. Oktober 2016 fand der Verkauf der Eintrittskarten für die Eröffnungsveranstaltung für die Kampagne 2016/2017, der Blau Weissen statt. Die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turner Dörnigheim, eröffnet die nächste närrische Kampagne 2016/2017. Am 19.11.2016 ist es soweit um 20.00 Uhr wird die neue Kampagne, in der August Roth Halle, eröffnet. Es werden, vielleicht, neue Prinzenpaare vorgestellt und die Blau Weissen bieten ein tolles Programm. Natürlich werden auch wieder Gruppen aus den eigenen Reihen der Freien Turnerschaft zu sehen sein. Die Tanzgruppe Moskitos und natürlich die Prinzengarde werden zu Ehren, des Alten und vielleicht auch der neuen Prinzenpaaren, tanzen. Auch die Turnschläppchen wollen wieder ihr Können beweisen, bei vielen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren waren Sie schon sehr erfolgreich und begeisterten das Publikum. Auf jeden Fall bieten die Blau Weissen Karnevalisten, der Freien Turner Dörnigheim, wieder Stars aus Funk und Fernsehen, auf der Blau Weissen Bühne, Olga Orange, der Schlagersänger Patrick Himmel und der Begge Peder, der hessische Comedian Peter Beck verkörpert den charismatischen Hausmeister Begge Peder. Lachen garantiert! Auch Olga Orange und Patrick Himmel waren schon mehrfach zu Gast bei den Blau Weissen. Durch Zufall ist uns ein Bewerbungsbild, für den Posten des Prinzenpaares, zugespielt worden. Nun, ja es ist sicher kein Problem auch International zu suchen aber ein Prinzenpaar für eine Kampagne in Maintal, sollte nicht so „verknittert“ aussehen. Mann hat eher den Eindruck das dieses Paar schon eine sehr Anstrengende Kampagne hinter sich haben. Natürlich bleiben wir am Ball, vielleicht kommt noch etwas Ansehnlicheres. Karten für die Eröffnungsveranstaltung sind noch zu haben und können weiterhin, wie gewohnt, im Restaurant, Wirtshaus zu den Mainterrassen, in der Uferstraße 4, Maintal-Dörnigheim gekauft werden. Kommen Sie vorbei und sichern Sie sich schon einmal Karten für die Veranstaltung. Bleiben Sie neugierig wir sind es auf jeden Fall so hoffen wir das ein Großes und ein kleines Prinzenpaar gefunden wird und natürlich wird es auch wieder einen neuen, Ritter des Blau Weissen Schwans geben. Die Karnevalisten der Blau Weissen freuen sich schon auf die Feier und freuen sich auf viele Gäste

Karnevalsabteilung - Hoffest

(TR) Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder soweit am 27. August 2016 findet das traditionelle Hoffest der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim, statt. Es treffen sich auch wieder die Fußballmannschaften zum Schoppen-Fußballturnier. Hier sind zwar schon sechs bis sieben Mannschaften gemeldet aber natürlich sind alle Freizeitmannschaften herzlich eingeladen und können sich noch Anmelden. Ganz besonders würden sich die Blau Weissen freuen, wenn sich noch eine oder auch mehrere, Frauenmannschaften anmelden würden, in den vergangenen Jahren war das immer ein besonderes Erlebnis, für alle ob Zuschauer oder Mitstreiter. Das Turnier findet, wie in den vergangenen Jahren auf den Rasenplätzen, unterhalb des Vereinsheims, früher "Zu den Mainterrassen", heute "Wirtshaus zu den Mainterrassen" in Maintal Dörnigheim, Uferstraße 4, statt. Neben den „sportlichen“ Teams, wird in einer weiteren Gruppe „karnevalistisch“ jeweils ein Sieger ermittelt. Den Mannschaften winken, neben dem Spaß bei den Spielen wieder attraktive Preise – Preisgelder und Pokale. Wie immer wird das Turnier auf 2 Kleinspielfeldern durchgeführt. Der Start des Turniers ist um 13:00 Uhr, das Ende gegen 17:30 Uhr. Die Siegerehrung findet im Anschluss statt. Eine Mannschaft besteht aus 5 Feldspielern sowie einem Torwart. Gewechselt werden darf beliebig. Natürlich wird, wie immer sportlich Fair gespielt, Hauptsache es macht Spaß, in diesem Jahr auch unter den Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung ist bestens gesorgt. Zu Essen und zum Trinken ist wieder einmal alles, in ausreichenden mengen da. Nach dem Turnier treffen sich alle Mannschaften, Fans und Freunde der Blau Weissen noch zu einer gemütlichen Runde um noch ein wenig, gemeinsam zu feiern und können so den Tag ausklingen lassen. Wir hoffen, wie alle Jahre natürlich wieder auf gutes Wetter. Die Karnevalisten würden sich freuen noch einige Mannschaften und viele Fans oder einfach nur Besucher, begrüßen zu dürfen. Also bis zum 27. August bei der "Dörnigheimer Schoppenmeisterschaft" 2016.

Karnevalsabteilung - Fahrt ins Blaue

(TR) Am Samstag den 21.5. begann um 8.30 Uhr die traditionelle "Fahrt ins Blaue", organisiert von Antoinetta und Hardy Grimm. Wie immer wissen nur diese beiden wo es hingeht. Nachdem alle Speisen, Getränke Tische und Bänke im Bus verstaut waren, begann die Tour in Richtung Neu Isenburg. In Zeppelinheim war bereits der erste Stopp und das Frühstücksbuffet wurde aufgebaut. Die 56 Karnevalisten stärkten sich mit einem zünftigen Frühstück und nutzten die Gelegenheit zu einem kurzen Spaziergang in Richtung Flughafen. Hier wurden die einfliegenden Maschinen beobachtet und eifrig Fotos gemacht. Nach der ausgedehnten Frühstückspause ging die Tour weiter, zur Überraschung aller Fahrgäste, in Richtung Flughafen, direkt zum Terminal 1. Hier wurden die Karnevalisten in 2 Gruppen unterteilt und in Flughafen eigene Busse gesetzt und los ging es zur Vorfeldtour. Vorbei an den bereitstehenden Flugzeugen wurde den Karnevalisten, von Begleiterinnen des Flughafens, wissenswertes über die Flieger und dem Flughafen erzählt. Ganz nah dran an den Flugzeugen, am Jubo der Nationalmannschaft oder an dem Airbus 380, tolle Sache für Groß und Klein. Der 2. Bus wurde von einem "Follow Me" Fahrzeug verfolgt und kurzerhand am Rollfeld gestoppt. Zum Entsetzen des Busfahrers und der Begleitung der Tour stieg der Fahrer aus und kam zum Bus. Hier stieg er ein und begrüßte alle Karnevalisten und vor allem seine, bei den Karnevalisten sitzenden Schwester, die er bereits von außen gesehen hatte. Er ließ sich noch ein wenig feiern, stieg dann aus und die Tour konnte weiter gehen. So etwas hatte auch das Flughafenpersonal im Bus noch nicht erlebt und somit hatten alle Ihren Spaß. Wieder am Bus angekommen ging die Fahrt nun weiter nach Mannheim, hier in den Luisenpark am Fernsehturm. Wieder wurde alles aus dem Bus, in den Park mitgenommen und aufgebaut. Jetzt hatte jeder genug Zeit den Nachmittag so zu gestalten wie es Ihm gefällt. Zu Essen und Trinken war genug da, man konnte auf einem See, Bötchen fahren viele verschiedene Tiere, Vögel, Tropische Pflanzen und Kakteen ansehen oder einfach durch den Park spazieren. Vor allen die große Anzahl von Störchen und wild lebende Papageien, beeindruckte die Karnevalisten. Die Störche liefen überall im Park umher und kamen ganz nah an die Karnevalisten heran um sich füttern zu lassen. Sonnenbaden oder auch Sport machen, für alle war etwas geboten und allen machte es Spaß. Aber auch der schönste Ausflug geht einmal zu Ende. Wieder wurde alles eingepackt und die Fahrt ging weiter zum gemeinsamen Abschluss und dem Abendessen. Eine ganz kurze Fahrt und man war am Mannheimer Fernsehturm und jetzt ging es in das Drehrestaurant in 125 Meter Höhe. Auch die wenigen Karnevalisten mit Höhenangst hatten sich schnell an die ungewöhnliche Restauration gewöhnt. Eine tolle Aussicht über Mannheim und weit über die Grenzen Mannheims hinaus und ein leckeres Essen war der richtige Ausklang für einen klasse Ausflug. Antoinetta und Hardy ist es mal wieder gelungen für alle, ob Alt oder Jung, einen tollen und Erlebnis reichen Ausflug zu gestalten der auch allen viel Spaß gemacht hat. Um kurz nach 20.00 Uhr ging die Fahrt zurück nach Maintal und die beinharten Fußballfans konnten zuhause noch das Ende des Pokalspiels anschauen. Eine tolle "Fahrt ins Blaue" die schon Lust gemacht hat auf das nächste Jahr.

Vorstand - Einladung zur JHV der FTD 06

Karnevalsabteilung - Pressebericht Sitzung

(TR) Die Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim hat das 2. Sitzungswochenende hinter sich. Mit der Sitzung 2 und 3 setzte die Blau Weissen ihren Sitzungsmarathon fort. Das Opening übernimmt, in diesem Jahr, wieder einmal, die Stöpselgarde-Blau Weisse Fünkchen, der Tanzsportabteilung der Freien Turner. Die Mädchen im Alter von 8-11 Jahren tanzen eine Polka zur Musik von Wolfgang Petri. Die Trainerinnen sind Saskia Schmidt und Isabel Köhler. Der obligatorische Einmarsch der Prinzenpaare und des Elferrates eröffnet die Sitzung. Rolf Eisenhauer, der Sitzungspräsident, begrüßt die Gäste im Saal und stellt die Prinzenpaare der Blau Weissen vor. Kinderprinz Mike I ( Michael Leleithner ) und die Kinderprinzessin Lena I (Lena Riegel) sowie das Große Prinzenpaar, Prinz Friedhelm I und Prinzessin Rita I ( Friedhelm und Rita Duch ) begrüßten ihrerseits die Besucher der Blau Weissen Sitzung. Jetzt ging es los, die erste Solotänzerin betrat die Bühne, Lara Amore, unter Ihrer Trainerin, Felizitas Röder, zeigte sie einen tollen Solotanz mit Rädern, Spagat, Streckübungen und Sprüngen die sie, gekonnt in Ihren Tanz eingebaut hat. Die Gäste waren hingerissen. Anschließend gleich noch einen Gardetanz, das Gardetanzpaar Angelina Benkert und Christian Wallisch stehen nun schon das 3. Jahr auf der Bühne. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Tanzpaar auf den verschiedenen Schrittkombinationen und klasse Hebungen mit denen Sie die Besucher der Sitzung begeisterten. Als „Alter Prinz“ berichtete, jetzt schon seit 8 Jahren, der Protokoller, Thomas Rothbart, auf humorvolle Art und Weise über das was Ihn so genervt hat im vergangenen oder laufenden Jahr. Ob VW oder Flüchtlinge oder die Bürgermeisterwahl in Maintal, alles nahm er aus Korn und machte immer wieder klar: „Ich bin zu alt für so en Scheiß“. Los Grammos das „Kleine“ Männerballett zeigt nun Ihr können. Die 13 Jungs im Alter von 9 – 16 Jahren, zeigen wie unangenehm und spaßig es sein kann wenn sich die Spielfiguren aus beliebten Videospielen verselbstständigen. Eine tolle Show die den Gästen und den Akteuren viel Spaß machte. Die Prinzengarde bestehend aus 12 Tänzerinnen im Alter von 17 bis 32 Jahren präsentierte ihren Gardetanz mit klasse Schrittkombinationen, Sprüngen und Spagat. Der Applaus der Narren im Saal war die Belohnung für den Tanz der Prinzengarde. Die „Maa Watze“ sind eine stimmgewaltige Männer Gesangs - Gruppe besteht nun seit dem Jahr 2000 und ist ein fester Bestandteil im Blau-Weißen Programm. Im ersten Teil präsentieren sie, wie in den vergangenen Jahren, Lieder die zum Schunkeln anregen. Auch in diesem Jahr werden die „Maa Watze“, von den Musikern der Kapelle „Remember“ unterstützt. Der nächste Gardetanz betrat die Bühne, die Junggarde Blue Devils, gab alles. Ein klasse Gardetanz mit Schrittkombinationen und Sprüngen überzeugte die Gäste im Saal und wurde mit viel Applaus belohnt. Die Trainerinnen der 16 Tänzerinnen im Alter von 12 bis 16 Jahren, Felizitas Röder und Saskia Schmidt, sind selber Aktive Tänzerinnen in verschiedenen Showtanzgruppen. Ein weiter Vortrag kündigt sich an mit dem Klingeln einer Pausenklingel. Kai Kronforth und Christian Wallisch stehen auf der Bühne der Blau Weissen zwei Büttenredner der jüngeren Akteure die sich auf die Bühne darüber unterhalten was so geht in der Schule und wie anstrengend die Eltern sein können. Sogar Berufswünsche werden besprochen z. B. als „Undertaker“ sprich Bestatter mit neuen Ideen der Entsorgung. Es wurde viel gelacht und die Blau Weissen zeigten das auch bei den Büttenrednern der Nachwuchs da ist. 30 Beine die große Lust haben Stimmung auf der Bühne und im Saal zu verbreiten, das ist das Tanzteam Roadrunners. Die 15 Frauen im Alter von 22 bis 40 Jahren zeigen das in Perfektion. Dunja Koffler und Felizitas Röder stehen dieser Truppe als Trainerinnen zur Seite. Mit viel Pep, Dynamik und toller Ausstrahlung, zu fetziger Musik, sorgten Sie für tolle Stimmung und die ersten Gäste hielt es nicht mehr auf den Sitzen. Das Kinderprinzenpaar der Kampagne 2014/2015 Mirco Schneider und Alisha Müller stehen wieder Mal als Büttenpaar auf der Bühne der Blau Weissen. Die ganz jungen Büttenredner werden an diesem Abend über die Probleme der Zeit berichten, was Politische Größen so drauf haben und was Eltern so nerven können wird noch mit einer Tellerjonglage untermalt. Ein toller Vortrag der das Publikum begeisterte. Das Musical von Disneys Aladdin in der Version von der Gruppe Dacapo wird den Gästen gezeigt. Arabische Nächte, bunte Kostüme und ein kleiner Freundschaftsdienst von einem Dschinni, alles das perfekt Interpretiert und dargeboten von Dacapo. Eine Geniale Show, die Gäster der Blau Weissen, tobten. Lisa Lipps und Peroni Schreiber haben mit ihren 14 Mädels und den 2 Jungs, wieder einmal eine starke Tanznummer einstudiert. Das Urrumpelchen – Rolf Eisenhauer – Sitzungspräsident der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim, ist ein Büttenprofi, der schon seit ungezählten Jahren sein Publikum begeistert. Mit seinen skurrilen Geschichten „Mitten aus dem Leben“ weiß er jede Pointe punktgenau anzubringen. Mit den Geschichten über seinen Kumpel Schorsch, der mit dem Sprachfehler (Stottert) bringt er auch den letzten Karnevalsmuffel noch zum Lachen, im Saal sogar zu Tränen. Vortrag der Spitzenklasse, wie immer. Tabea Bastian und Dennis Leue stehen in diesem Jahr zum ersten Mal als Duo auf der Bühne. Beide sind nicht nur seit vielen Jahren als Tänzer bzw. Tänzerin auf der Bühne unterwegs sondern auch als aktive, und erfolgreiche, Turner. Jetzt beweisen Sie dass man diese beiden Elemente, in Perfektion, verbinden kann. Zu fetziger Musik, beeindruckende Hebungen, in atemberaubendem Tempo, die Gäste waren fasziniert. Monika Wittlich ist hier die Trainerin die, die etwas andere Tanzshow einstudiert hat. Ein weiterer Showtanz wird gezeigt. Die Gruppe Temptation interpretieren den Kampf zwischen dem inneren Schweinehund und den Versuchungen der süßen Welt. 22 Tänzerinnen und 1 Tänzer verzaubern die Besucher der Narrenshow und machen, nicht nur Lust auf Süßes, sondern auch Lust auf mehr. Saskia Schmidt und Natascha Wambach zeichnen hier als Trainerinnen. Der nächste Vortrag beginnt in diesem Jahr, referiert Andrea Wallisch auf gewohnt lustige Art und Weise über die Erlebnisse die das Amt der Weinkönigin so mit sich bringt, Rechten und Pflichten. Aber das größte Problem ist es erst einmal den Job an sich zu reißen. Seit vielen Jahren ist Andrea eine feste Größe bei den Sitzungen der Blau Weissen und gern gesehener Gast bei vielen befreundeten Vereinen im Rhein- Main Gebiet. Endlich Feierabend – da möchte man in seine U-Bahn steigen und nach Hause fahren. Aber der total übermüdete U-Bahnfahrer kann seiner Müdigkeit nicht wiederstehen und nimmt seine Fahrgäste mit in seine Traumwelt fernab von dem normalen Leben. 21 Tänzer und Tänzerinnen faszinieren mit tollen Kostümen und einem erstklassigen Tanz, die Gäste in der August Roth Halle. Marion und Jill-Vivian Herpich, als Trainerinnen der Gruppe, bewiesen wieder einmal mehr, wie man mit viel Spaß und Liebe, eine klasse Show auf die Bühne bringt. In ihrem Showteil im zweiten Teil der Sitzung, präsentieren die Stimmgewaltigen Sänger, Schlager von einst und Heut. Auch in diesem Jahr bringen Sie den Saal zum Kochen und sorgen für eine tolle Stimmung, alles steht im Saal und singt mit. Der zweite Solotanz steht an. Die Königsklasse des Gardetanzes, hier dargeboten von Jasmin Frei, überzeugt durch hohe Präzision der Schritte und einer Vielfalt an Akrobatik, perfekt gezeigt von Jasmin. Deshalb ist Jasmin seit vielen Jahren schon fester Bestanteil der Abendsitzungen der Karnevalsabteilung der Freien Turner Dörnigheim und wird trainiert von Tanja Manz. Schon zwei „Alter Hase“ in der Bütt sind Anna-Kathrin Lipps, bekannt als die "Ausgeflippte", und Markus Wallisch beide seit vielen Jahren als Büttenredner bei den Abendsitzungen dabei und auch bei befreundeten Vereinen im Rhein Main Gebiet, gern gesehene Gäste. In diesem Jahr das erste Mal als Duo, sie begeisterten mit Ihrem können, das Publikum. Anna bringt hier, dem gelangweilten Offenbacher bei mal richtig aus sich raus zu gehen, soweit es mit einem Offenbacher überhaupt machbar ist. Anna bringt das natürlich und es gibt, für die Gäste in der August Roth Halle, viel zu Lachen. Eine tolle Show. Noch ein ganz besonderer Showtanz auf der Bühne, ein Klassiker, Romeo und Julia. Lisa Lipps und Philipp Groschupf bringen Emotionen pur in den Saal. Lisa ist auch noch die Trainerin des Duo’s. Exzellente Hebefiguren und emotionsgeladener Tanz bringt die berühmte Geschichte von Romeo und Julia auf die Bühne, mit dem bekannten Ende. Aber nicht im Karneval, so nicht, bei der Zugabe wird das Ende zurückgespult und ein neues Ende geschrieben mit einem glücklichen Paar am Ende der Show. Die Gäste waren berührt von diesem Showtanz und spendeten Standing Ovationen. Und dann, lange erwartet, der Kracher zum Schluss. Das Männerballett Los Kilos im Dschungelcampfieber und sie nehmen das langjährige Fernsehformat ordentlich auf die Rolle. Die bunt gemischte Gruppe überzeugt mit einer Klasse Show und überzeugen mit tollen Hebe…nein eher Wurffiguren, wirklich eine Klasse für sich. Der Saal ist am Toben und es hält keinen mehr auf den Sitzen. Marion und Jill-Vivian Herpich trainieren Ihre „Jungs“ gemeinsam, mit viel Spaß am Tanzen. Monika Blätterbauer und Gabi Birke sorgen im Hintergrund dafür dass alles bereit steht und immer zur Hand ist. Bei 23 Jungs ein Fulltime Job. Mit der Zugabe des Männerballetts ist die Sitzung zu Ende und zum großen Finale kommen noch einmal alle Aktiven des Abends auf die Bühne und feiern mit den Besuchern der Blau Weissen Narrenshow. Wieder ein toller Abend der allen Lust macht auf mehr.

Karnevalsabteilung - Kartenvorverkauf für die Kindersitzung beginnt am 09.01.2016

Karnevalsabteilung - Fahnenhissung

(TR) Seit dem vergangenen Sonntag hängt die Fahne der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim, am Haus des Prinzenpaares, in der Eichenheege 10 in Dörnigheim. Um 14.11 begrüßte der Sitzungspräsident, der Blau Weissen die Gäste am Haus des Prinzenpaares und übergab dann das Mikrofon an das Prinzenpaar, die ihrerseits die Gäste begrüßten. Danach wurde die Fahne an Prinz Friedhelm I und Prinzessin Rita I, weiter gegeben die mit Unterstützung des Kinderprinzen, Mike I, die Fahne hissten. Leider konnte die Kinderprinzessin, Lena I, nicht teilnehmen, sie ist noch im Urlaub, sicher um sich für die bevorstehende, sehr kurze, Kampagne vor zu bereiten. Das Prinzenpaar lud dann alle Besucher in die August Roth Halle, ein. Eine Abordnung aller Karnevalstreibenden Vereine aus Maintal waren vertreten, die Käwern und der HMV aus Hochstadt, die Rot-Weißen aus Wachenbuchen, die Eintracht aus Bischofsheim und Besucher des KV Enkheim aus Frankfurt am Main. Alle trafen sich in der vereinseigenen August Roth Halle. Hier gab es versch. Würstchen mit Brot, leckere Kartoffelsuppe und Unmengen von Kuchen. Natürlich, wie immer, alles selbst gemacht von den vielen Helfern der Karnevalisten. Lange Pause gibt es bei den Karnevalisten nicht. Wie bereits berichtet steht der nächste Termin schon wieder an. Am 9. Januar 2016 beginnt, der Vorverkauf für die Senioren,- und Kindersitzung, um 10.00 Uhr im Kolleg der August Roth Halle. Schon bald geht es Los mit den Sitzungen, bereits am 16. Januar ist die erste. Für alle Sitzungen, ab 9. Januar auch für die Senioren,- und Kindersitzung, können die Restkarten weiterhin bei der Familie Kirkos im Restaurant "Zur Mainterrasse", Uferstraße 5 in Dörnigheim, gekauft werden.

Karnevalsabteilung - Bühnenbau

(TR) Die Bühne steht…
Die Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim hatte in den vergangenen Tagen schon viel Arbeit. Die 14 Mann starke Bühnenbautruppe hat, wie in allen Jahren, wieder ganze Arbeit geleistet. Der Bereich für den Elferrat und das Prinzenpaar steht bereits. Aber die vielen „Kleinigkeiten“ die dafür sorgen dass die Bühne gut aussieht, werden in den nächsten Tagen und Wochen erledigt. Wie immer, viel Arbeit damit die Bühne auch den Gästen gefällt. Der nächste Termin für die Blau Weissen ist nach der Fahnenhissung der Vorverkauf für die Senioren,- und Kindersitzung. Der Vorverkauf beginnt am 9. Januar 2016 um 10.00 Uhr in der August Roth Halle, Uferstraße 4 in Dörnigheim. Die Kindersitzung der Blau Weissen findet am 31. Januar und die Seniorensitzung am 7. Februar 2016, statt. Die Restkarten für die Sitzungen der Karnevalsabteilung Blau Weiss können, wie schon in den vergangenen Jahren, im Restaurant „Zur Mainterrasse“ bei Familie Kirkos, gekauft werden. Natürlich ab dem 9. Februar auch die Karten für die Senioren,- und Kindersitzung. Der Vorstand und die Prinzenpaare freuen sich über den Besuch beim Vorverkauf und schon jetzt auf Ihre Gäste im nächsten Jahr.

Vorstand - Nikolausfeier

(TR) Am vergangenen Sonntag, war es wieder soweit die Freie Turnerschaft Dörnigheim, um 15.00 Uhr begrüßte der Vorsitzende der FTD, Rolf Eisenhauer die Gäste im Saal und übergab das Mikrofon an Marius Hürtgen der die Moderation für die Nikolausfeier übernahm. Die erste Gast auf der Bühne war die Gruppe Taka Tuka Land mit ihrem Tanz "Schneekönigin". Die ganz jungen Akteure fangen hier mit dem Tanzen an und haben, sichtlich, viel Spaß dabei. Die Gruppe "Kleinkinderturnen" präsentierten anschließend ihre Turnübungen unter dem Motto "Balancieren". Die Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren zeigten Ihr können mit einem Balanceakt auf einer schrägen Bank mit Bällen und Ringen, eine tolle Show der kleinen Turner. Die nächste Gruppe war die Nachwuchsgruppe beim Mädchenturnen. Die Mädchen im Alter von 6 - 9 Jahren zeigten erstklassige Figuren auf dem Schwebebalken und begeisterten damit die Gäste im Saal. Für die nächste Turngruppe wurde der Vorhang geschlossen, nach wenigen Minuten wurde dieser wieder geöffnet und eine riesige Pyramide aus 21 Turnerinnen und Turnern war auf der Bühne zu sehen ein beeindruckender Auftritt für die Gruppe der Leistungsturner der Freien Turnerschaft. Nun machten sie Ihrem Namen aller Ehren, Leistungsturnen der Spitzenklasse, Bodenturnen, Sprünge und Hebungen in Höchstform. Das Publikum war begeistert und spendete der Gruppe viel Applaus. nun gab es eine kurze Umbaupause von 15 Minuten bevor das Programm fortgesetzt werden konnte. Die Little Dream Dancer präsentierten einen Engeltanz, die Tänzerinnen und Tänzer sind zwischen 6 und 9 Jahren alt. Viele weiße Engel und ein schwarzer Engel, tanzten über die Bühne und zeigten den Besuchern der Nikolausfeier, sogar eine Hebefigur. Verborgenes Leben im Wald, tolle Kostüme, erstklassige Hebungen, alles das bieten die Turnschläppchen in Vollendung. Eine schöne Geschichte beeindruckend auf die Bühne gebracht und mit viel Applaus belohnt, von den Gästen im Saal. Das große Prinzenpaar Friedhelm I und Rita I, sowie das Kinderprinzenpaar Mike I und Lena I, waren zu Besuch da. Sie stellten sich vor und trugen gemeinsam, ein Weihnachtliches Gedicht vor, eine schöne Überraschung für die Besucher der FTD. Die Kita Wingertstraße ist mit den Freien Turnern in einer Kooperation im Bereich Bewegung und Sport, auch in diesem Jahr stehen Sie auf der Bühne und erzählen ein Märchen. Die Mitarbeiter der Kita spielten in Kostümen und mit eigenem Bühnenbild ein Märchen vor, die Jungen Zuschauer sollten raten, welches es den sein könnte. Gegen Ende des Stückes hörte man erst ganz leise die Tipps der Kinder an die Königin auf der Bühne dann wurde es Lauter und alle riefen "Rumpelstilzchen"! Die Königin hatte gewonnen und das Rumpelstilzchen verschwand. Eine tolle Sache und die Kinder waren voll dabei. Jetzt durften alle Kinder auf die Bühne und mit Marius riefen alle den Nikolaus herbei. Der Nikolaus kam durch den Saal auf die Bühne, lies sich so manches Lied vorsingen oder ein Gedicht vortragen und alle Kinder bekamen Ihr Geschenk vom Nikolaus. Kurz nach 17.00 Uhr war dann die Nikolausfeier zu Ende und die Kinder gingen zufrieden nach Hause. Die Freien Turner freuen sich schon auf den Nikolaus im nächsten Jahr.


Karnevalsabteilung - Kartenvorverkauf hat begonnen

(TR) Um Punkt 10.00 Uhr, am vergangenen Samstag, begann der Vorverkauf der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim. Wie immer konnten zu Beginn des Verkaufs, Zettel mit den Namen der Käufer in einen Losbehälter gegeben werden. Das Große Prinzenpaar der Blau Weissen, Friedhelm I und Rita I, sowie das Kinderprinzenpaar Mike I und Lena I zogen dann die Zettel aus dem Losbehälter. Der Verkauf startete, in gut 2 Stunden waren um die 1100 Karten verkauft, gleich mäßig verteilt für alle Sitzungen. Das bedeutet das für alle Sitzungen der Blau Weissen noch Restkarten zu haben sind. Die 1. Kostümsitzung findet bereits am 19.Januar 2016 statt. Die 2. Kostümsitzung ist am 22. Januar 2016. Die Prunksitzung der Blau Weissen dann am 23. Januar 2016. Die 3. und 4. Kostümsitzung findet am 29. und 30. Januar 2016 statt. Für alle die zum Vorverkauf kamen Stand Kaffee und selbst gebackene Plätzchen bereit um die Wartezeit ein wenig zu erleichtern. Natürlich waren die Mitglieder des Vorstandes vor Ort um den Verkauf zu übernehmen und viele andere Helfer, die sich um die Kartenkäufer kümmerten. Die Restkarten für die Sitzungen der Karnevalsabteilung Blau Weiss können, wie schon in den vergangenen Jahren, im Restaurant „Zur Mainterrasse“ bei Familie Kirkos, gekauft werden. Der nächste Vorverkaufstermin der Karnevalisten, für die Kindersitzung der Blau Weissen am 31. Januar und die Seniorensitzung am 7. Februar 2016 beginnt am 9. Januar 2016, darüber werden wir aber noch einmal berichten. Der Vorstand und die Prinzenpaare haben sich sehr gefreut über den erfolgreichen Vorverkauf und freuen sich, schon jetzt auf Ihre Gäste im nächsten Jahr.

Karnevalsabteilung - Prinzenpaare Kampagne 2015/2016

Prinzenpaar der Blau Weissen 2015 / 2016

Prinz Friedhelm der I.
Graf derer zu soziales im Landkreis
Schneller Baron der Gilde Marathon und Ironman
Freiherr von und zu, mit Steckenpferd Modeleisenbahn
und Liebe zur Farbe Grün Aus dem Hause der Fechenheimer Bäckerschaft

Prinzessin Rita die I.
Liebliche Gräfin und Konsultantin des Plutokraties
Sportliche Baroness mit Hobby Sauna
und Fan des roten Adlers
Freifrau des häuslichen Gourmettempels Duch
Aus dem Geschlecht der Frankfurter Schlippcher
Mit bürgerlichem Namen Friedhelm und Rita Duch

Kinderprinzenpaar der Blau Weissen 2015 / 2016

Prinz Mike I.
Aus dem Jahrgang 2003er Spätlese vom Geschlecht aus dem „Winklerhaus“.
Ritterlicher Feuerwehrmann, Karate und Computer spielender Fürst.
Herrscher über Bio, Mathe und Naturwissenschaften.
Landlord gegen Rosenkohl und Pilze
Mit bürgerlichem Namen Michael Leleithner

Prinzessin Lena I.
Süße Auslese aus dem Jahrgang 2002, Gräfin der reitenden Zunft „Hoch zu Ross“.
Tanzende Baroness von der Junggarde, Tunfischnudeln, liebende Fürstin.
Freifräulein zu Geschichte und Physik. Ritterliche Gegnerin des Mahles Lauchgemüse und Reis
Mit bürgerlichem Namen Lena Riegel

Karnevalsabteilung - Eröffnung Kampagne 2015/2016

(TR) Start gelungen…... Die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turnerschaft Dörnigheim, begann die neue Kampagne bereits am 7. November 2015. Die Blau Weissen Narren luden zur Kampagne Eröffnung, in die August Roth Halle, ein. Um 20.00 Uhr wurden die Gäste der Blau Weissen von Marion Herpich begrüßt die sich, wie in den vergangenen Jahren, die Moderation mit Rolf Eisenhauer teilt. Nach dem Einmarsch der Prinzenpaare und des Elferrates begrüßte auch Rolf Eisenhauer die Gäste im Saal. Das Prinzenpaar aus der Kampagne von 1966 wurde auf die Bühne gerufen, Peter Foehr und Helga Wilhelm zeigten ...... Hier klicken um den kompletten Bericht zu lesen

Tanzsportabteilung - Kinder- und Trödel Hallenflohmarkt


Tanzsportabteilung - Kostüm Hallenflohmarkt


Gymnastik Seniorinnen- & Frauen 50+ - Bericht Tagesfahrt Tauberbischofsheim


(IL) Tauberbischofsheim im Madonnenländchen war dieses Jahr Ziel der 33igsten Tagesfahrt der 50plus- und Seniorinnen-Gymnastikgruppe der Freien Turnerschaft 06 e. v. Dörnigheim (FTD) unter der Leitung von Barbara Lelonek-Schmitt. Gut gelaunt starteten einundfünfzig Gymnastinnen, darunter Gäste aus anderen Breitensportvereinen aus den Stadtteilen Dörnigheim, Bischofsheim und Wachenbuchen. Das Fahrtenfrühstück wurde wie schon mehrmals in Heimbuchenthal eingenommen. Gut gestärkt ging es nun weiter nach Tauberbischofsheim. Die Stadt liegt sehr reizvoll an der ‚Romantischen Straße‘ und mitten im lieblichen Taubertal. Dort wurde die Gruppe zu einem unterhaltsamen Rundgang durch die Altstadt von der Bischemer Bürgersfraa und dem Marktweib erwartet. Die beiden Weibsbilder sparten nicht mit netten Geschichten und frechen Anekdoten aus vergangener und heutiger Zeit. Zwischendurch verwöhnten die Bischemerinnen die Damen mit Schmalzbroten und allerlei Naschwerk aus dem Marktkorb und einem Schlückchen vom guten Roten aus Beckstein. Eine informative und gleichzeitig die Lachmuskel aktivierende Stadtführung. Anschließend war Freizeit und die Gruppe konnte die Altstadt mit zahlreichen fränkischen Fachwerkhäusern, enge Gassen, den Marktplatz mit den neugotischen Rathaus und dem Kurmainzischen Schloss mit Türmersturm, der das Wahrzeichen von Tauberbischofsheim ist, auf eigene Faust erkunden. Zum Abendessen ging es zur ‚Kartause Grünau‘, die mitten im Grünen zwischen Hasloch und Schollbrunn im Spessart liegt. Sie ist ein ehemaliges Kloster der Kartäuser von Schollbrunn in der Diözese Würzburg. Heute ist sie eine Gaststätte und ein beliebtes Ausflugslokal. Nach einem schmackhaften Essen und einem gemütlichen Abend, den die Gruppe selbst gestaltete, wurde die Heimfahrt angetreten und ein wunderschöner Tag ging zu Ende. Die Gäste aus den anderen Stadtteilen waren so begeistert, dass man sich schon für die nächste Fahrt einen sicheren Platz reserviert hat.

Karnevalsabteilung - Jubiläum 60 Jahre Blau Weiss


Mi.Gymnastikgruppe - FTD startet BodyFit – Kurs am 10. Juli 2015

(SW) BodyFit ist ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining zu motivierender Musik. Mit dem „Step“ als Hilfsmittel und dem eigenen Körpergewicht wird der gesamte Körper stabilisiert, gestrafft und die Fettverbrennung angeregt. Ferner können auch Hanteln, Bälle oder andere Kleingeräte eingesetzt werden. Der Kurs ist für jedermann, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Durch individuelles Anpassen der Intensitätsstufe im Training sind vom Einsteiger bis zum Fitnessprofi alle herzlich willkommen. Der Kurs läuft ganzjährig und findet ab 10. Juli 2015 freitags von 18:00 – 19:00 Uhr im „Freiraum“, Wilhelmsstraße 19 in Maintal-Dörnigheim statt. Für FTD-Mitglieder ist die Teilnahme mit dem Mitgliedsbeitrag abgedeckt; externe Teilnehmer zahlen 10 €/Monat. Weitere Infos erhalten sie bei der Übungsleiterin Sigrid Wöll unter oder über die Geschäftsstelle unter:
, Telefon: 06181/46238.

Karnevalsabteilung - Jubiläum 60 Jahre Blau Weiss

(TR) Wie bereits berichtet feiert die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turnerschaft Dörnigheim, in diesem Jahr 60 Jahre Karneval. An dieser Stelle wollen wir darüber berichten was so geplant ist. Die Feier findet am 21, 22 und 23 August, in der Vereinseigenen August - Roth - Halle, statt. Im Hof der August - Roth - Halle wird für das Leibliche Wohl gesorgt. Hier stehen die Stände bereit um die Gäste der Blau Weissen mit Essen und Trinken zu versorgen. So ist in der Halle genug Platz um sich an den 3 Tagen auszutoben. Am Freitag den 21. August beginnt um 20.00 Uhr das Festprogramm. Die weit über die Grenzen Hessens bekannte Gruppe, Beatles Revival Band kommen um die Halle zu Rocken. Nach nunmehr 39 Jahren „on the road“ ist die Beatles Revival Band die Dienstälteste und, wenn man sich das Durchschnittsalter der Mitglieder betrachtet, die jüngste Beatles Tribute-Band Deutschlands zugleich. 2015 präsentiert sich die Formation so frisch und energetisch wie in den Anfangsjahren. Nach dem Ausscheiden von Richard Kersten und Robby Matthes ist es gelungen mit Chris Tucker und Oliver Bick die Positionen von John Lennon und Paul McCartney adäquat neu zu besetzen.


Die Beatles Revival Band nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise in die Sechziger. Von „Please, Please Me“ über „Sgt. Pepper“ bis hin zu „The End“ vom Album „Abbey Road“ gibt es einen Streifzug durch die gesamte Schaffensperiode des genialen Quartetts aus Liverpool. Lassen Sie sich überraschen und feiern sie mit den Blau Weissen und den „Beatles“. Am Samstag den 22. August steht alles unter dem Motto "Fußball und Bunter Abend“. Bereits ab 13.00 Uhr geht es los mit dem Traditionellen Fußballturnier der Karnevalsabteilung auf dem Sportplatz unterhalb der August Roth Halle. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Mannschaften zum Turnier anreisen um sich mit den anderen Fußballern zu messen. Bisher haben sich schon einmal 6 Mannschaften angemeldet und wollen den Spaß, wie jedes Jahr, mitmachen. Ab 19.30 Uhr geht es dann in der August Roth Halle weiter mit einem tollen Programm. Als Stargast wird hier, Ramon Chormann, bekannt als „De Pälzer“. Ramon Chormann schwätzt über die Menschen was immer schief geht und andere kleine Beschwerlichkeiten des Alltags. So, wie das jeder kennt: Natürlich ist ausgerechnet morgens der Akku vom Rasierer oder der elektrischen Zahnbürste leer. Gerade dann, wenn man es eilig hat.


Das kann Ramon Chormann nur bestätigen: "Es gibt ja so Daache, da geht's moins schon los mit de Nix-Klapperei. Also, dass gar nix klappt...". Oder wer kommt schon immer gut aus dem Bett? Für alles hat der Pfälzer Kabarettist einen lockeren Spruch auf Lager. Der normale Wahnsinn im Alltag eben - mit vielen Anlässen zum "Sich-Uffreesche". Im vergangenen Jahr schon äusserst erfolgreich beim Maintaler Männerfrühstück. Im Laufe des Abends werden noch einige Höhepunkte zu sehen sein, die Maa Watze werden ein eigens zu Jubiläum geschriebenes Lied vortragen und viele der eigenen Tanzgruppen werden den Abend zu sehen sein. Auch befreundete Vereine der Blau Weissen werden kommen und das Programm ergänzen. Sicherlich ein toller Abend mit vielen Überraschungen. Am Sonntag den 23 . August beginnt das Blau Weisse Festprogramm, bereits um 10.00 Uhr mit einem Frühschoppen. Natürlich werden sich, auch an diesem Tag die Freie Turnerschaft Dörnigheim und Ihre verschiedenen Abteilungen vorstellen. Mit einem bunten Programm beginnen die Vereinsmitglieder um 14.30 Uhr in der August - Roth - Halle, den Kindernachmittag. Am letzten Tag der Jubiläumsfeier Präsentieren die Blau Weissen bzw. die Freien Turner ihr volle Bandbreite. Kindergruppen der Tanzsportabteilung der Turner und vieles mehr wird den Gästen zeigen was der Verein so zu bieten hat. Auch für die Kinder kommt ein Stargast, der Comedy Clown Jutta Steinmetz, die bereits bei den Blau Weissen zu Gast war. Ihr einmaliges Clownsprogrammen, dass die einfachen Dinge kindgerecht verpacken und diese sowohl für kleinere und größere Kinder, für schüchterne und wildere Kinder und was so dazu gehöhrt, gut rüberbringt und mit ihrem können bis zur letzten Minute die Kinder in Ihren Bann zieht, und nicht nur die kleinen Kinder. Die Blau Weissen hoffen das alle Veranstaltungen an den 3 Tagen gut besucht werden und freuen sich auf Ihre Gäste. Bis zur Jubiläumsfeier werden wir hier weiterhin berichten was die Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turner Dörnigheim noch an Programmpunkten zu bieten hat und werden über weitere Hintergrundinformationen, soweit sie uns vorliegen, berichten.

Vorstand - Ehrung für Gerlinde und Heiko Winter zu 50 Jahre FTD

(WW) Da Gerlinde und Heiko Winter bei der diesjährigen JHV der FTD verhindert waren, konnte der 1. Vorsitzende Rolf Eisenhauer die Ehrung der beiden langjährig engagierte Vereinsmitglieder letzte Woche nachholen. Die 2 Urgesteine der FTD fingen bereits im Kindesalter an, Sport bei der FTD zu treiben. Gerlinde Winter beim Turnen, später in der Handballjugend und als Torhüterin in der 1. Damenmannschaft mit dem Aufstieg in die Oberliga. Schon früh, seit nunmehr 40 Jahren, engagierte sich Gerlinde ehrenamtlich als Trainerin im Handball und als Übungsleiterin in der Turnabteilung der FTD. Heiko Winter begann auch beim Turnen, entdeckte sehr früh den Spaß am Handballspielen und war nach schon als junger Spieler in der 1. Mannschaft aktiv. Auch er war in dieser Zeit als Jugendtrainer tätig. Später wechselte Heiko zum TV Steinheim und spielte einige Jahre in der zweithöchsten Spielklasse. In der neuformierten Handballspielgemeinschaft HSG Maintal hatte Heiko große Erfolge im Jugendbereich. Als Jugendtrainer erreichte Heiko u.a. mit der B - und A-Jugend den Aufstieg in die Oberliga. Heute ist Heiko Trainer in Kirchzell und bei der HSG Kahl/Kleinostheim. Durch Ihr Engagement und die fachliche Kompetenz sind Gerlinde und Heiko stets Vorbilder für die Jugend der FTD! Wir freuen uns heute, den beiden für die langjährige Vereinszugehörigkeit gratulieren zu dürfen.

Karnevalsabteilung - Fahrt ins Blaue

(TR) Wo geht es hin.. Auch in diesem Jahr waren die Karnevalisten der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turner Dörnigheim auf Ihrer Fahrt ins Blaue. Am vergangenen Samstag trafen sich die Karnevalisten an der Kennedystraße und begannen den bereitstehenden Bus zu beladen. Um punkt 8,00 Uhr ging es dann los, zunächst in Richtung Wiesbaden, Mainz und weiter, entlang am schönen Rheinufer. Kurz vor Rüdesheim ging es zur Abtei St. Hildegard, die Abtei in der Hildegard von Bingen wohnte und Arbeitete. Hier wurde auf dem Busparkplatz, wie immer, kurzerhand Tische und Bänke aufgebaut und auf den Tischen wurde ein reichhaltiges Frühstücksbüffet aufgebaut. Würstchen, Wurst, Käse und viele Sorten selbstgemachte Marmelade sowie Kaffee und Tee standen bereit. Die Mitgereisten, 55 Karnevalisten, stärkten sich für den Rest des Ausfluges, mit unbekanntem Ziel. Das große Prinzenpaar, Peter der IV und Silvia die I und die Kinderprinzessin Joana I waren auch unter den Gästen der Fahrt ins Blaue. Natürlich konnte während der Frühstückspause auch die Abtei besucht werden, auch diese Gelegenheit nutzten viele Karnevalisten. Nach dem Frühstück ging es weiter direkt nach Rüdesheim und hier begann für die Mitreisenden eine Bootstour auf dem Rhein. Mit dem Ausflugsschiff, Vater Rhein, ging es los in Richtung St. Goarshausen. Vorbei an zahlreichen Burgen und Schlössern und den Malerisch gelegenen Rheinstädtchen, entlang des Rheins genossen die Blau Weissen die erholsame Fahrt aus dem Schiff. Ein schönes Erlebnis für Jung und Alt.


In St. Goarshausen wartete schon der Bus der dem Schiff von Rüdesheim gefolgt war und die Tour ging weiter zum Loreleyfelsen, oberhalb von St. Goarshausen. Hier am, Besucherzentrum gab es erst einmal ein kleines Mittagessen. Die Mitgebrachten Würstchen und vor allem die selbstgemachten Frikadellen waren der Renner, und schnell verputzt. Die üblichen Verdächtigen, Rolf Eisenhauer und Helmuth Haberle, unterstützt von Prinz Peter IV spielen hier auf den mitgebrachten Akkordeons einige Stimmungslieder für die Mitreisenden Karnevalisten, bevor das Programm weiter ging. Vor Ort gab es nun die Möglichkeit ein wenig spazieren zu gehen und vom Loreleyfelsen die Aussicht auf den Rhein zu genießen, oder sich über die Geschichte der Loreley zu Informieren. Aber zur Begeisterung aller gab es auch eine Sommerrodelbahn die ziemlich bald von den Karnevalisten vereinnahmt wurde. Das Besondere an dieser Rodelbahn war, das außer einem Bild, während der Fahrt, auch die gefahrene Geschwindigkeit gemessen wurde. Nun ging es natürlich darum wer die schnellste Zeit auf die Strecke brachte und los ging das Rennen. Zum Leidwesen der Männer, wurden die besten Zeiten von den Frauen aufgestellt.


Im ersten Durchgang war das Prinzessinenduo, Silvia und Joana, die schnellsten auf der Bahn. Am Ende der Wettfahrt, bei denen sich die Männer tapfer wehrten war es dann doch ein Frauenduo die das Rennen für sich entscheiden konnte. Um den Männern der Blau Weissen nicht noch mehr Schmach auf die Schultern zu legen möchten wir die Namen der Siegerinnen hier nicht bekannt geben. Nur so viel sei verraten, die Kinderprinzessin Joana war mit gemessenen 38,3 Km/h ganz weit vorne. Der Treffpunkt am Bus wurde auf 17,00 Uhr festgelegt und jetzt ging es zurück in Richtung Heimat. In Mörfelden waren im Restaurant „Godener Apfel“ einige Tische für die Karnevalisten reserviert. Noch einmal setzte man sich in gemütlichem Rund zusammen und genoss das gute Essen. Einige der Blau Weissen Narren machten nach dem Essen noch einen Verdauungsspaziergang durch den Ort oder Stürmten die umliegenden Eiskaffees. Um kurz vor 9 Uhr ging es auf den letzten Abschnitt der Heimfahrt. Wieder einmal mehr bewiesen Antoinetta und Hardy Grimm ihr gutes Organisationstalent. Auch die 10. Fahrt ins Blaue war wieder ein Erfolg und ein riesen Spaß für alle die teilgenommen haben, egal ob 12 oder 91 Jahre alt, alle fanden es klasse und alle freuen sich schon auf die Fahrt ins Blaue im nächsten Jahr.

Karnevalsabteilung - 1. Mai

(TR) Auch in diesem Jahr war der 1. Mai gekommen und die traditionelle Fahrradtour, der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turner Dörnigheim, war geplant. Aufgrund der düsteren und unsicheren Wetterprognosen für den Feiertag, wurde die Fahrradtour vorsichtshalber abgesagt. Natürlich hatten die Hartgesottenen Radfahrer, trotzdem die Möglichkeit sich an der August Roth Halle zu treffen und eine Tour zu starten. Für alle anderen wurde die Vereinseigene Halle der FTD, schnell mit Tischen und Stühlen ausgestattet. Der Grill wurde in Hof der Halle, unter einen schützenden Schirm, aufgestellt und los ging’s. Um ca. 12,30 Uhr wurde der Grill angefeuert und die Getränke bereitgestellt. Nach und nach kamen nun die Karnevalisten, in der Halle ein um den 1. Mai gebührend zu feiern. Prinzessin Silvia II und Prinz Peter IV waren natürlich auch vor Ort. Selbstverständlich war auch Kinderprinz Philipp II und die Kinderprinzessin Joanna I, zu Besuch in der August Roth Halle. Im Laufe der Feier wurde, wie immer, vom Sitzungspräsidenten Rolf Eisenhauer, der Musikalische Teil eröffnet. Das Akkordeon wurde ausgepackt und die Karnevalisten, angeführt vom Stimmgewaltigen Prinz, sangen einige bekannte Stimmungslieder. Zu Essen und zu Trinken war genug da, so dass es den Gäste nicht schwerviel lange und ausgiebig in der Halle zu feiern. Ein besonderer Dank geht hier, einmal mehr an Antoinetta und Hardy Grimm die den 1. Mai organisieren und wie in diesem Jahr schnell mal den Programmablauf ändern können. Und natürlich auch ein Dank an alle anderen Helfer die immer im Hintergrund bereitstehen und mithelfen. Die Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turner D örnigheim freuen sich nun schon auf die Jubiläumsfeier, „60 Jahre Karneval“ vom 21. Bis 23 August 2015. Über das Programm für die 3 Tage werden wir noch berichten, auf jeden Fall sind die Planungen schon im vollen Gang.

Vorstand - Bericht FTD Jahreshauptversammlung 2015

(WW) Rolf Eisenhauer und FTD - Vorstand im Amt bestätigt!

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 24. April 2015 konnte der 1. Vorsitzenden Rolf Eisenhauer 101 wahlberechtigte Vereinsmitglieder in der vereinseigenen August-Roth-Halle begrüßen. Der Vorsitzende stellte fest, dass die Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 fristgerecht und ordnungsgemäß im Maintaler Tagesanzeiger veröffentlich wurde und keine Veränderungswünsche vorliegen.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder verlas der 1. Schriftführer Wolfgang Wöll gemäß der Tagesordnung das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014.
Im Jahresrückblick des Vorstandes bedankte sich Rolf Eisenhauer für die konstruktive und gute Zusammenarbeit im Vorstand der FTD. Neben der guten Zusammenarbeit mit allen Abteilungen/Spielgemeinschaften der FTD und den anderen Maintaler Sportvereinen standen dringend notwendige Renovierung – und Sanierungsarbeiten des Vereinsheimes im Fokus der Vorstandsarbeit. Das Vereinsheim erhielt einen neuen Anstrich und es wurde eine moderne Heizung nach neusten energetischen Anforderungen eingebaut. Das 1. FTD-Sommerfest in den Mainwiesen war ein toller Event und findet in diesem Jahr am 12. Juli 2015 statt. Alle Abteilungen sind wieder eingeladen sich und den Verein zu präsentieren.
Der Vorsitzende bedankte sich im Namen des FTD-Vorstandes bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Sponsoren für die Mitarbeit und Unterstützung im Jahr 2014.

Auch in diesem Jahr wurden verdiente Vereinsmitglieder geehrt!
25jährige Mitgliedschaft:
Beate Burger, Robert Konrad, Florian Lankisch, Dennis Leber, Peter Magg, Sascha Neumann, Heidelinde Riedel, Christa Pia Schwarz, Christian Winterling
40jährige Mitgliedschaft: Thomas Bachmann, Martha Kammler, Johann Keller, Dunja Koffler
50jährige Mitgliedschaft: Birgit Bastian-Hamann, Ernestine Roth, Gerlinde & Heiko Winter
65jährige Mitgliedschaft: Werner Eckhardt, Käthe Eisenhauer, Friedel Nix, Henny Müller, Friedrich Raab, Friedel Roth, Anneliese & Hans Schmitt


hintere Reihe v.l. (stehend): Wolfgang Wöll (Schriftführer), Henny Müller, Friedel Nix, Peter Magg, Johann Keller, Christian Winterling, Martha Kammler, Friedrich Raab, Ernestine & Friedel Roth, Rolf Eisenhauer (Vorsitzender)
vordere Reihe v.l. (sitzend): Dunja Koffler, Käthe Eisenhauer, Hans & Anneliese Schmitt, Birgit Bastian-Hamann

Der Kassierer Wolfgang Fuchs stellte den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2014 vor. Zusammen mit dem stellvertretenden Kassierer Klaus Benkert wurde den Mitgliedern die durchaus gute finanzielle Entwicklung der FTD in einer Präsentation vorgestellt. Im Gegensatz zu 2013 konnte ein Gewinn ausgewiesen werden. Wolfgang Fuchs erklärte, dass er aus beruflichen Gründen das Amt des Kassierers nicht mehr ausfüllen kann, jedoch als 2. Vorsitzender zur Verfügung stehen würde. Die aufgeführten Ein- und Ausgaben sowie der Kassenbericht wurden von den beiden Kassenprüfern Andreas Klinkenberg und Alexander Koffler geprüft. Stellvertretend für die Kassenprüfer bescheinigte Andreas Klinkenberg den Kassierern und dem Vorstand einen sparsamen und umsichtigen Umgang mit den Vereinsfinanzen, sowie eine korrekte Kassenführung. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte durch die Versammlung einstimmig.
In ihren Berichten gingen die einzelnen Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter auf die überwiegend positiven sportlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Erfolge ihrer Abteilungen ein.
Die Handball-Abteilung blickt auf eine erfolgreiche, jedoch turbulente Saison zurück. 16 Teams startenden in die Runde. Jeweils 3 aktive Mannschaften bei den Damen und Herren sowie 10 Mannschaften im Jugendbereich. Leider waren die Herren I unter Trainer Maik Fuhrig und dem sportlichen Leiter Kazimir Balentovic in der Landesliga wenig erfolgreich. Ein für die kommende Saison geplanter Kurswechsel, der mehr auf die Jugend setzt, wurde bereits Ende 2014 vollzogen. 200 Handballer besuchten ein Handballspiel in der Commerzbank Arena. Die E-Jugend konnte mit den Profis der HSG Wetzlar mit auf das Spielfeld einlaufen. Gegenüber dem Umland ist der HSG Jugendbereich in fast allen Altersklassen im weiblichen wie auch im männlichen Bereich vertreten. Mit Eberhard Dunkel konnte ein Mitstreiter für das vakante Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters gewonnen werden.
Für die Abteilung Turnen konnte der Vorstand nach vielen Jahren mit Sebastian Maier einen neuen Abteilungsleiter finden. Sebastian Maier führte aus, daß diese Abteilung sehr aktiv ist und die FTD bei Wettkämpfen stets gut präsentiert. Als Ausrichter der diesjährigen Jugend-Stadtmeisterschaft im Geräteturnen am 31. Mai 2015 laufen zurzeit die Vorbereitungen für diese Veranstaltung. Durch die Bereitstellung eines Zuschusses in Höhe von 30 T€ der Stadt Maintal können sich die beiden Turnabteilungen der FTD & TGD über die Anschaffung neuer Turngeräte für die Maintalhalle freuen.
? Die neue Abteilungsleitung im Tanzsport, mit Marius Hürtgen und Stephanie Haberle an der Spitze blickt auf eine erfolgreiche Kampagne und ein spannendes Jahr zurück. Eine neue Altersstruktur im Bereich Gardetanz sorgt dafür, daß alle Altersklassen mit Tänzerinnen besetzt sind. Beim Showtanz geht die Entwicklung stetig weiter. Neue Gruppen wie die Tornados oder Temptation ergänzen bzw. erweitern das Spektrum der Tanzsportabteilung. Beliebt sind die Flohmärkte, die zusammen mit der Kita „Abenteuerland“ organisiert werden sowie das alljährliche Show– und Gardetanzturnier.
Christa-Else Wich berichtet über die Arbeit der Gemeinschaftsabteilung „Gymnastik nach Krebs“. Inzwischen nehmen 18 Personen regelmäßig an den Aktivitäten teil. Aktionstage wie „ der Lauf gegen Krebs“ und „Bewegung gegen Krebs“ gehören zum ständigen Betätigungsfeld der Abteilung.
Die beiden Gymnastikgruppen „50plus/Seniorengymnastik“ und die „Mittwoch-Gymnastik“ sind sehr aktiv. Ilka Loch berichtet über die Besuche der Seniorinnen an Sportveranstaltungen und Gauturnfesten sowie die jährlichen Fahrten der Gruppe. Bei der „Mi-Gymnastik“ stehen Kräftigungsübungen für Bauch, Beine, Po im Vordergrund der Übungsstunden, so die Übungsleiterin Sigrid Wöll. Radtouren in den Sommerferien und der jährliche Tagesausflug begeistern die 15 bis 23 Turnerinnen.
Für die Abteilung Tennis berichtete Helke Reneerkens über eine erfolgreiche Saison mit vielen Veranstaltungen wie z.B. das Sommerfest und die Jugendtenniswochen. 4 Teams schafften den Aufstieg in höhere Ligen. Auch im Jugendbereich ist die TGS gut aufgestellt. Eine gute Mitgliederstruktur in allen Altersklassen sorgt für eine stetige Weiterentwicklung der TGS. Es werden jedoch 2 zusätzliche Tennisplätze an der „Dicken Buche“ benötigt.
Die Karnevalsabteilung „Blau Weiss“ blickt auf eine erfolgreiche Kampagne zurück. Rolf Eisenhauer zeigte sich erfreut über einen großen Zuspruch bei den Sitzungen und den anderen Veranstaltungen außerhalb der närrischen Zeit. Sein großes Lob gilt der TSA und den Blau Weissen für das soziale Engagement. Es wurden in den letzten Jahren Seniorenheime, Schulen, Kindertagesstätten und Förderschulen besucht. In diesem Jahr feiert die Karnevalsabteilung „Blau Weiss“ ihr 60jähriges Jubiläum. Unter dem Motto „60 Jahre Karneval bei der FTD“ findet vom 21. – 23. August 2015 ein Festwochenende in und um das Vereinsheim „Zu den Mainterrasse“ statt.
Die Abteilungen Leichtathletik und Basketball waren an diesem Abend nicht vertreten.
Beim Tagesordnungspunkt „Anträge“ lagen dem Vorstand 2 Anträge vor: Auflösung der Tauchabteilung und der Antrag zum Einfügen einer Ergänzung bzgl. einer Doppelfunktion als Mitglied im FTD-Vorstand und einem Förderverein in die neu zu beschließende Satzung. Der 1. Antrag fand die mehrheitliche Zustimmung der Versammlung, während der 2. Antrag in der Versammlung keine Mehrheit fand.
Die neu zu beschließende Satzung konnte aufgrund von zu vielen offenen Punkten nicht abschließend verabschiedet werden. Dies soll bei der JHV 2016 erfolgen.
Aufgrund des Rücktrittes von Wolfgang Fuchs als Kassierer waren die Ämter 1. und 2. Vorsitzender/de, 1.Schriftführer/in, 1. Kassierer/in, stellvertretender Technischer Leiter/in sowie drei neue Kassenprüfer zu besetzen. Bei den Wahlen wurde alle im Amt befindlichen Vorstandsmitglieder sowie die zusätzlich zu wählenden Ämter durch die Mitglieder mehrheitlich wiedergewählt: 1. Vorsitzender Rolf Eisenhauer, 2. Vorsitzender Wolfgang Fuchs, 1. Schriftführer Wolfgang Wöll, 1. Kassierer Andreas Klinkenberg, stellvertretender Technischer Leiter Axel Rothbart. Als Kassenprüfer wurden Jörg Hamann, Thomas Rothbart und Marco Viehmann gewählt.
Marius Hürtgen stellt den neuen Fanshop der FTD vor. Über einen Link auf der FTD- Homepage gelangt man auf die Internetseite www.die-werbemittelfabrik.de . Hier können T-Shirts, Jacken etc. mit dem Vereinslogo des Vereins und den einzelnen Abteilungen bestellt werden.
Rolf Eisenhauer bedankte sich bei allen anwesenden Vereinsmitgliedern recht herzlich für ihr Kommen, das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung des Vorstandes.

Turnabteilung - Gaueinzelmeisterschaften

(TB) Am Sonntag den 26. April fanden die diesjährigen Gaueinzelmeisterschaften im Geräteturnen für männliche Turner statt. Hierzu lud der ausrichtende Verein, der TV Roßdorf, in die große Sporthalle der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel ein. Colin Wittlich (Jahrgang 2001) ging als einziger Turner aus einem Maintaler Turnverein an den Start und vertrat die Freie Turnerschaft Dörnigheim. Im Wettkampf 9 (Geräte Sechskampf P5 – P8; Jahrgang 2000 und jünger) turnte er mit 6 Gegnern um einen Platz auf dem Treppchen, wobei sich der Erstplatzierte für die Hessischen Landesmeisterschaften qualifizieren konnte. Nach guten Leistungen an den Ringen und einer herausragenden Leistung am Sprung, ging es weiter zum Parallelbarren, an welchem Colin auch die Höchstwertung seines Wettkampfs erreichte. Im Anschluss folgten die Geräte Seitpferd und das 2,6 Meter hohe Hochreck. Abschließend präsentierten die Turner des Wettkampfs ihre anspruchsvollen Übungen am Boden, welche bei Colin einen Flickflack enthielt. Nachdem alle Wettkämpfe beendet und ausgewertet waren, begann für die rund 80 Turner die Siegerehrung. Colin Wittlich gelang es mit insgesamt 90,10 Punkten den ersten Platz in seinem Wettkampf zu erreichen, gefolgt von Turnern des TSV Dudenhofen. Er hat sich somit für die Hessischen Landesmeisterschaften im Geräteturnen qualifiziert, welche im Rahmen des Hessischen Landesturnfestes im Mai dieses Jahres in Gießen stattfinden werden. Das Trainerteam ist sehr stolz auf seinen Turner und gratuliert Colin zu seinem Sieg.

Karnevalsabteilung - Angebot OPTIK Merz

(AK) Jedes Mitglied der Blau Weissen, das sich für eine Brille von unserem Vereinsmitglied Augen OPTIC Sylvia Merz entscheidet, unterstützt die Abteilung mit 10% des Kaufpreises, welche als Spende abgetreten wird. Das gleiche Angebot ist auch gültig für die anderen Abteilungen der FTD.

Turnabteilung - Gau Einzelmeisterschaften

(TB) Am Wochenende des 21. und 22. März 2014 fanden die alljährlichen Gau-Einzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich, P-Stufen und LK III/ IV des Turngau Offenbach-Hanau in der Rodauhalle in Obertshausen statt. Insgesamt 4 Turnerinnen der Freien Turnerschaft Dörnigheim gingen am Samstag, den 21.03.2015 an den Start. Über den ganzen Tag verteilt empfing die Rhodauhalle rund 200 Turnerinnen.
Für Chiara Jung (Jhg 2002) war es die erste Teilnahme an den Gau-Einzelmeisterschaften. Katharina Müller (Jgh 2001) startete das zweite Mal, allerdings das erste Mal in dieser Stufe. Beide turnten im 1. Durchgang im Wettkampf P4-P5 Jahrgang 2001-2002 mit insgesamt 24 Teilnehmern. Mit einer guten konstanten Leistung erreichte Chiara Jung mit 52,70 Punkten den 14. Platz und Katharina Müller mit 51,75 Punkten den 17. Platz.
Im zweiten Durchgang traten Anna Dörr (Jhg 2002) und Elisa Balthasar (Jhg 2003) im Wettkampf P4-P6 Jahrgang 2002 u. jünger an. Im am stärksten besetzen Wettkampf, mit insgesamt 49 Teilnehmer, sicherten sich beide Mädchen einen Platz in der vorderen Hälfte. Anna Dörr erzielte mit 56,15 Punkten den 14. Platz und Elisa Balthasar, nach einem Sturz am Balken, mit 54,80 Punkten trotzdem noch den 22. Platz. Die Trainer waren sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung ihrer Turnerinnen, besonders im Hinblick auf das starke Gegnerfeld.

Vorstand - Kinderturnen startet wieder nach Ostern!

(WW) Für das Kinderturnen mit Kindern von 3 – 6 Jahren konnten 2 Übungsleiter gewonnen werden. Die Übungsleiterinnen sind Kristina Hofmann und Alina Molnar. Das Kinderturnen ist immer donnerstags von 17 – 18:30 Uhr und startet nach den Osterferien am Donnerstag, den 16. April 2015 in der August-Roth-Halle, Uferstraße 4 in Maintal-Dörnigheim. Die Trainerinnen freuen sich auf Eure Teilnahme an der abwechslungs- reichen Turnstunde. Der FTD-Vorstand bedankt sich bei Kristina Hofmann und Alina Molnar für die Übernahme der Aufgabe und wünscht allen viel Spaß und Erfolg. Weitere Infos erhalten sie auf der Geschäftsstelle unter: geschaeftsstelle(at)ftd-online.de oder telefonisch unter 06181/46238.

Turnabteilung - Hallenkinderturnfest in Hanau

Freie Turner Dörnigheim nehmen erfolgreich am Hallenkinderturnfest in Hanau teil.

(TB) Am vergangenen Samstag fand in der August-Schärttner-Halle in Hanau das 28. Hallenkinderturnfest statt. Die Leistungsturngruppe der Freien Turner Dörnigheim nahm mit sechs Turnerinnen an den Wettkämpfen teil. Die Turnerinnen trafen gegen 13 Uhr an der Halle ein und alle Teilnehmer machten sich bei einem gemeinsamen Aufwärmtraining für den Wettkampf bereit, bevor die sechs Turnerinnen zu den entsprechenden Riegen ihrer jeweiligen Wettkämpfe gingen. Im Wettkampf 8 turnte Kiara Müller erstmals beim Hallenkinderturnfest mit. Zuerst ging es für sie an den Sprung, es folgten Barren, Turnbank und Boden in der Leistungsstufe P2. Zum Schluss konnte sich Kiara einen guten 12. Platz unter ihren 38 Wettstreitern sichern. Laura Möllenbruck trat in der Leistungsstufe P3 (Jahrgang 2005) an und erreichte dort einen hervorragenden zweiten Platz von insgesamt 42 Teilnehmern. In der Leistungsstufe P3 (Jahrgang 2004) ging Annabella Nedic für die Freien Turner an den Start und belegte nach ihren Übungen an Boden, Sprung, Barren und Balken einen guten achten Platz unter 31. Teilnehmern. Auch Tjara Grieshaber und Sophie Flenner präsentierten ihre Übungen in der Leistungsstufe P3. Die beiden Turnerinnen traten im Wettkampf 15 (Jahrgang 2002-2003) an. Tjara konnte sich einen sehr guten sechsten Platz unter 31 Wettstreitern sichern und Sophie gelang mit dem dritten Platz sogar der Sprung auf das Treppchen. In der Leistungsstufe P4 (Jahrgang 2004) turnte Leoni Ensinger mit 25 weiteren Turnerinnen um die Wette. Nach besonders guten Leistungen an Barren und Boden, durfte auch sie sich über einen hervorragenden dritten Platz freuen. Begleitet wurden die Turnerinnen von ihren Turnfreundinnen Katharina Müller, welche als Kampfrichterin mitwirkte, Elisa Baltasar und Anna Dörr, die als Riegenführer mitwirkten und den sechs Teilnehmerinnen der FTD mit Daumendrücken zur Seite standen. Das Trainerteam war sehr zufrieden mit den Leistungen der Turnerinnen.



Karnevalsabteilung - MB Turnier 2015

(TR) Am vergangenen Samstag, den 7. März, kurz nach 17.00 Uhr begann das 11. Karnevalistische Männerballett Turnier in der August Roth Halle, in Dörnigheim. Die Lärmbelustigung des HMV aus Hochstadt machten lauthals auf sich...

Lesen Sie hier weiter!


Karnevalsabteilung - Besuch Frankfurter Volksbank

(TR) Die Prinzenpaare der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim besuchen die Frankfurter Volksbank. Prinz Peter IV, Prinzessin Sylvia II, Kinderprinz Phillip II und Kinderprinzessin Joanna I machten einen kurzen halt in der Frankfurter Volksbank. Wie in den vergangenen Jahren, so auch in diesem Jahr besuchten die Blau Weissen die Kindergärten und Schulen in Maintal und immer wieder gerne die Frankfurter Volksbank. Ein toller Spaß für die Mitarbeiter der Volksbank und für alle Bankkunden die vom närrischen Treiben in der Bank überrascht wurden. Frau Hohmann und Herr Kobert empfingen die Blau Weissen Hoheiten mit Ihrem Gefolge. Die „Jüngeren“ stürmten sogleich den Legospieltisch und die „Älteren“ genossen die bereitgestellten Kreppel mit Kaffee und unterhielten sich mit den Mitarbeitern und den Bankbesuchern. Ein schöner Besuch der, ganz sicher, im nächsten Jahr wiederholt wird. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Frankfurter Volksbank für die freundliche Unterstützung unserer Seniorensitzung!



Vorstand - Fanshop

(MH) Ab sofort ist unser neuer Fanshop in Kooperation mit der Werbemittelfabrik aus Dörnigheim über folgenden Link erreichbar:

Hier geht's zur Werbemittel-Fabrik

Weiterhin finden Sie den Link auch in der Rubrik FTD im Haupt Navigations Menu auf der linken Seite. Viel Spaß beim Einkaufen!

Last Updated ( Saturday, 02 May 2015 )
Benutzername

Passwort

Erinnerung